Krebserkrankungen

Onlinekurs Krebserkrankungen

Der Kurs behandelt Krebserkrankungen im Allgemeinen (Entstehung, Auslöser, Stoffwechselumstellung) und die bei Hund, Katze und Pferd vorkommenden Tumorarten. Die Bedeutungsebene des Krebsgeschehens wird ebenso wie die schulmedizinischen Therapien und ihre Auswirkungen erklärt. Die Ernährungsmaßnahmen werden erläutert. Hinsichtlich homöopathischer Therapie auf das Vorgehen bei Heilungspotential und zur Palliation auch der Nebenwirkungen schulmedizinischer Maßnahmen eingegangen.

Bei den Arbeitsmaterialen finden sich viele zusätzliche Links z.B. zum Ablauf und den Kosten der schulmedizinischen Behandlungen, zu Repertoriumsrubriken zu einzelnen Tumorarten u.v.a.m.

Skript 38 Seiten
Kursdauer 1 Woche, anzurechnende Stunden 10

Das Inhaltsverzeichnis zum Skript

Einleitung

1 Wichtiges aus der Zellbiologie
1.1 Zellproliferation
1.2 Omnipotenz, Pluripotenz und Multipotenz
1.3 Zellteilung
2 Tumorentstehung und Tumorentwicklung
2.1 Tumorentstehung
2.2 Initiation, Promotion, Progression
2.2.1 Mehr zu Initiation und Promotion
2.2.2 Mehr zur Progression
3 Versorgung und Stoffwechsel des Tumors
4 Diätetische Maßnahmen
5 Bedeutungsebenen des Krebsgeschehens nach Dahlke
6 Typische Krebserkrankungen der Tiere
6.1 Mammatumoren
6.2 Mastzelltumoren
6.3 Plattenepithelkarzinome
6.4 Felines Fibrosarkom
6.5 Milztumor / Hämangiosarkom
6.6 Malignes Lymphom (Lymphosarkom)
6.7 Osteosarkom
6.8 Gehirntumor
6.9 Melanom
6.10 Osteome
6 Schulmedizinische Therapie
7 Homöopathische Behandlung
7.1 Miasmatische Betrachtung
7.1.1 Burnett’s Therapieansatz
7.1.2 Laborde
7.1.3 Krebsnosode Carcinosinum
7.1.4 Mittel des kanzerösen Miasmas
7.2 Repertertoriumsrubriken
7.3 Zum praktischen Vorgehen

Aus dem Inhalt:

Die Progression ist ein Kennzeichen bösartiger Tumore. In der Progressionsphase ändern sich die Tumoreigenschaften. Jede genetische oder epigenetische Veränderung führt entweder zum Tod der neuen Zellgeneration oder bessert ihre Überlebenschancen. Eine nicht erfolgreiche Therapie treibt die Progression an.
Vielen Tumoren fehlt die kontinuierliche Progression, sie bleiben gutartig (was für die Mehrzahl der Tumoren beim Hund zutrifft): Lipome, Fibrome, Papillome und Fibropapillome, gutartige Haarfollikeltumore, dermale Melanozytome, kutane Plasmozytome.
Andere Tumoren wie viele Brustdrüsentumoren des Hundes und die Melanome des Schimmels beginnen als gutartige Tumoren und können mit der Zeit eine maligen Progression durchlaufen. Wieder andere Tumoren wie das maligne Lymphzytom entstehen direkt als bösartige Tumoren ohne feststellbare gutartige Vorläufer.
Die Vereinzelung der Zelle, der Verlust der Kontakte zu den Nachbarzellen, führt zur Metastasierung. Die Zelle wandert in das Blutgefäßsystem des Tumors ein, gelangt in den Blutkreislauf des Organismus und kann an anderer Stelle eine Tumorbildung initiieren. Entsprechendes ist über das Lymphsystem möglich. Man unterscheidet die Nah-Metastasierung und die Fern-Metastasierung.

Sie möchten sich zum Kurs Krebserkrankungen anmelden?

Benutzen Sie das folgende Anmeldeformular und schauen Sie in Ihr Postfach! Anmeldebestätigung und Rechnung gehen Ihnen per Email zu.

Hiermit melde ich mich zum Onlinekurs 'Krebserkrankungen' an (Kursgebühr 39€).

Anrede (Pflichtfeld)

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihr Vorname (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Von den Allgemeinen Geschäftsbedingungen und der Datenschutzerklärung habe ich Kenntnis genommen.