Russland lehnt Homöopathie als Pseudowissenschaft ab

Die Forderung nach einem Homöopathie-Verbot in Russland löst starke Kritik aus. Am Montag hatte eine Kommission zur „Bekämpfung von Pseudowissenschaften“ an der Russischen Akademie der Wissenschaften (RAW) gefordert, die Homöopathie aus staatlichen Kliniken zu entfernen und aus allen klinischen Leitlinien zu streichen. Es fehle an einer glaubwürdigen “theoretischen Begründung der unterstellten Wirkmechanismen” der Homöopathie, so die Kommission.

Quelle: Russland lehnt Homöopathie als Pseudowissenschaft ab (07.02.2017)