Ballaststoffergänzung

Futterzellulose für Hunde & Katzen. Die kalorienfreie Ballaststoffergänzung zur Übergewichts-Reduktion – und damit zur Vorbeugung eines Diabetes.

Quelle: Futterzellulose intesto | Ballaststoffergänzung

Granuliert, leicht zu dosieren und geschmacksneutral verlangsamen die unlösliche Rohfasern (Ballaststoffe) den Glucose-Einstrom ins Blut und wirken Blutzuckerspitzen nach der Mahlzeit entgegen.

Das senkt beim Diabetiker wie beim Gesunden den Insulinbedarf und hilft, den Blutzuckerspiegel auf einem gleichmäßigeren Niveau zu halten.

Die verlangsamte Magenentleerung sorgt für ein länger anhaltendes Sättigungsgefühl.

Die diabetische Katze

Diabetes bei der Katze ist nicht dasselbe wie Diabetes beim Hund

Diabetes mellitus ist eine Sammelbezeichnung für Stoffwechselstörungen, die mit dem Leitsymptom Hyperglykämie (erhöhter Blutzuckerspiegel) einhergehen. Und zwar nicht nur kurz nach einer entsprechenden Mahlzeit  und in einem gewissen Rahmen  sondern konstant und in u.U. großem Ausmaß.

Diabetes ist gekennzeichnet durch eine Überproduktion von Glucose in der Leber bei schlechter Verwertung in den anderen Organen, was dann zur Hyperglykämie führt. „Die diabetische Katze“ weiterlesen

Krebs und Diabetes

Krebs und Diabetes – wo ist der Zusammenhang?

An dieser Stelle werden sich einige fragen, was denn eine Krebserkrankung mit Diabetes mellitus zutun hat.

Der Homöopaath Yves Laborde hat sich eingehend mit der Miasmatik der Krebserkrankung beschäftigt. Die Krebserkrankung ist eine systemische Erkrankung, die nach Laborde schon jahrelang vor ihrer offensichtlichen Manifestation in Form eines Tumors spezifische Erkrankungen, Symptome und Zeichen zeigt.
„Krebs und Diabetes“ weiterlesen