Probiotika – Prebiotika – Symbiotika

Probiotikum und Prebiotikum sind nicht das gleiche

Ein Probiotikum ist ein lebender mikrobieller Futterzusatz, der eine vorteilhafte Wirkung auf das Wirtstier hat, indem er das intestinale mikrobielle Gleichgewicht verbessert (Fuller 1989).

Bei Probiotika handelt es um Zubereitungen, die „lebende, definierte Mikroorganismen in genügender Menge enthalten“, welche „die Mikroflora in einem Kompartiment des Wirtes“ zu dessen Wohlergehen verändern (HAVENAAR und HUIS IN ́T VELD 1992).

Sowohl grampositive (z.B.Enterococcus spp.) wie gramnegative Bakterien (z.B. Escherichia coli sp.), wie auch Sporenbildner (z.B. Bacillus sp.) und Hefen (z.B. Saccharomyces sp.) werden als Probiotika eingesetzt. „Probiotika – Prebiotika – Symbiotika“ weiterlesen

Ernährung von Nager und Kaninchen

Ernährung von Nager und Kaninchen

Nager und Kaninchen gehören zur Klasse der Säuger, gehören aber, was viele nicht wissen, verschiedenen Untergruppen (Ordnungen) an. Zur Ordnung der Nager (Rodentia) gehören Hamster, Meerschweinchen, Chinchillas, Degus, Ratten, Mäuse. Kaninchen (und Hasen) gehören zur Ordnung der Hasenartigen (Lagomorpha). Der Verdauungstrakt der Nager ist auf pflanzliche Nahrung ausgerichtet, es gibt aber auch einige alles- oder vorwiegend fleischfressende Arten. Die Hasenartigen sind demgegenüber reine Pflanzenfresser. Entsprechend der bevorzugten arttypischen Nahrung haben sich jeweils Besonderheiten des Verdauungskanals herausgebildet. „Ernährung von Nager und Kaninchen“ weiterlesen

Kursempfehlung für mehr Infos zum Thema