Antiparasitikum Bravecto®

Bravecto ® – Kautablette mit neurologischen Nebenwirkungen

Bravecto® ist ein von der Europäische Arzneimittelagentur (EMA) zugelassenes Tierarzneimittel und auch in Deutschland verkehrsfähig. Es ist seit 2014 als Kautablette für den Hund und nun auch als Spot-on für Hund und Katze auf dem Markt (und für Hühner unter dem Namen Exolt®). „Antiparasitikum Bravecto®“ weiterlesen

Flöhe

Dieser Beitrag ist Teil 1 von 2 in der Serie Flöhe

Flöhe – nur lästig oder auch gefährlich?

Bei Flohbefall von Hund und Katze handelt es sich in aller Regel um Katzenflöhe – Ctenocephalides felis. Der Katzenfloh ist deutlich kleiner als der Hundefloh und weit weniger wählerisch in Bezug auf den Wirt, befällt auch gerne den Hund und verschmäht in der Not auch den Menschen nicht. „Flöhe“ weiterlesen

Silicea terra, Kieselerde, Kieselsäure, Kieselgur, Diatomeen, Silikon

Silicea terra, Kieselerde,  Kieselsäure, Kieselgur, Diatomeen, Silikon – hier dreht sich alles um Silicium

Silicium (oder Silizium) ist ein chemisches Element (ein Halbmetall). Es ist nach Sauerstoff das  zweithäufigste Element der Erdhülle. Silizium kommt in elementarer Form vor, als Bestandteil von Gesteinen in Form von Siliciumdioxid SiO2 (auch in Verbindungen mit anderen Mineralen) als Silicat und gelöst in Wasser als Kieselsäure. Silicate machen über 90% der Erdkruste aus. Quarzsand, Bergkristall und Kiesel sind Silicate aus SiO2, bei farbigen Schmucksteine sind noch andere Minerale beteiligt.

Der Name leitet sich übrigens aus dem Lateinischen ab: silex = Fels, Kieselstein und silicia = Kieselerde.

„Silicea terra, Kieselerde, Kieselsäure, Kieselgur, Diatomeen, Silikon“ weiterlesen

Pflanzliche Repellentien

Was man über pflanzliche Repellentien wissen sollte

Pflanzliche Repellentien sind Insekten abwehrende Substanzen pflanzlicher Herkunft. Zunächst denkt man an die Bestandteile ätherische Öle, aber es gibt auch noch andere pflanzliche Inhaltsstoffe, die Insekten abhalten. Bei der Beurteilung der Wirksamkeit ist die grundsätzliche Fähigkeit zur Insektenabwehr und die dazu nötige Konzentration zu bedenken sowie die gesundheitliche (Un-)Bedenklichkeit, die wiederum auch von der Konzentration abhängen kann.

Eine Substanz mag grundsätzlich die Fähigkeit zur Insektenabwehr haben, wird diese aber in einem Produkt niemals entfalten, wenn die Konzentration zu gering ist. Warum ich das betone? Weil in der Werbung und in Foren manches fröhlich durcheinander gebracht wird. „Pflanzliche Repellentien“ weiterlesen

Kursempfehlung für mehr Infos zum Thema

Insektenabwehr und Insektenvernichtung

Kokosöl oder doch lieber Spot-on?

Oft wird Insektenabwehr und Insektenvernichtung in einen Topf geschmissen und pauschal von Mitteln gegen Flöhe, Zecken und Co. gesprochen. Es werden Wirkungen verglichen, die man gar nicht vergleichen kann.

Man unterscheidet Repellentien und Insektizide. Repellentien wehren Insekten ab, Insektizide vernichten sie.  Ein Vergleich zwischen Repellentien und Insektiziden hinkt also grundsätzlich immer. In beiden Gruppen gibt es natürliche und synthetische Wirkstoffe – wobei natürlich nicht automatisch mit ungefährlich gleichzusetzen ist. Manche Repellentien sind gleichzeitig auch Insektizide. „Insektenabwehr und Insektenvernichtung“ weiterlesen

Reisen mit Hund

Sommerzeit ist Urlaubszeit – für Mensch  und Hund

Hier gibt es eine Presseinformation der Europäischen Reiseversicherung zum Thema Reisen mit Hund und Katze mit Hinweisen auf Einreisebestimmungen und Pflichtimpfungen:

Tipps für Reisen mit dem Haustier – openPR

Und hier geht es um Infektionen/Parasiten, die man bzw. Hund sich gerne im Urlaub einfängt, und um die möglichen Infektionswege und Symptome:

Unvergessliche Urlaubstage mit dem Hund / Aber auf einige Mitbringsel kann man gut verzichten | Pressemitteilung Bundesverband für Tiergesundheit e.V.

Hintergrundinformationen – Urlaubstage mit dem Hund: Bundesverband für Tiergesundheit e.V.