Aspirin und Paracetamol bei Hund und Katze

Bewährte Schmerzmittel aus der Humanmedizin – auch für Hund und Katze geeignet?

Mancher Tierbesitzer denkt, dass das, was für ihn gut ist, doch auch fürs liebe Tier gut sein muss.  Oft wird auch in der Not auf das zurückgegriffen, was da ist. Verbreitete Schmerzmittel sind Acetylsalicylsäure (Aspirin®) und Paracetamol. Für Hund oder Katze zugelassene Präparate mit diesen Wirkstoffen gibt es nicht! Der Tierarzt kann für den Einsatz im Humanbereich zugelassene Medikamente umwidmen für den Gebrauch beim Tier und wird dabei die besonderen Verhältnisse bei der entsprechenden Tierart berücksichtigen. Dem Tierbesitzer ist dringend von solchen Experimenten abzuraten. „Aspirin und Paracetamol bei Hund und Katze“ weiterlesen

Kursempfehlung für mehr Infos zum Thema

Unverträglich und giftig für die Katze

Giftkarte für die Katze

Für alle Katzenhalter und Therapeuten interessant: die Giftkarte für die Katze von MSD-Tiergesundheit.

Mir hat bei der Durchsicht etwas gefehlt. So ist Acetylsalicylsäure (Aspirin®) aufgeführt, ein anderes gängiges Schmerzmittel (das für die Katze absolut tabu sein sollte) fehlt aber: Paracetamol. Das werde ich zum Anlass nehmen, einen ergänzenden Beitrag über ASS und Paracetamol bei Hund und Katze zu schreiben.

Kursempfehlung für mehr Infos zum Thema